Mit 3D-Technologie zum perfekten Knochenaufbau für den Kiefer– frisch aus der Fräsmaschine

Wir alle bauen am Strand gerne mal eine Sandburg – und finden es faszinierend, wenn das Meer sich seinen Strand über Nacht wieder zurückholt. Doch was unser Zuhause anbelangt, haben wir ganz andere Anforderungen: Das Gebäude soll uns Sicherheit geben und lange bestehen. Dafür braucht es ein absolut stabiles Fundament, sonst gerät das Haus früher oder später ins Wanken. Genauso verhält es sich mit der Implantologie: Ein Implantat kann nur auf einer stabilen Grundlage sicher und dauerhaft halten.

Doch was, wenn der Kieferknochen bereits zu stark geschädigt ist, etwa durch Parodontose oder längere Zahnlosigkeit? Dank modernster 3D-Technologie und hervorragender Knochenersatzmaterialien ist die Antwort heute einfach: Ein künstlicher 3D Knochenaufbau kann die Festigkeit gewährleisten, die für ein langlebiges Implantat zwingend erforderlich ist.