Zahnfleischrückgang – Ursachen, Folgen und Behandlungsmöglichkeiten

Implanteer - Zahnfleisch weg München

Lange Zeit unbemerkt, wird irgendwann nahezu jeder Mensch beim Blick in den Spiegel einen Zahnfleischrückgang erkennen. Denn oftmals nehmen wir diese schleichende Veränderung meist in größeren Sprüngen wahr und dann sticht sie einem plötzlich ins Auge. Doch was hat es mit dem Zahnfleischrückgang auf sich? Wächst es wieder nach und inwieweit ist er für unsere Zahngesundheit unbedenklich?

‚Zahnfleischrückgang‘ heißt in der Fachsprache der Zahnmediziner ‚Zahnfleischrezession‘. Das Zahnfleisch zieht sich zur Zahnwurzel hin zurück und legt die Zahnhälse sowie – im fortgeschrittenen Stadium – die Zahnwurzeln frei. Ein leichter Zahnfleischrückgang gehört zum normalen Alterungsprozess des Menschen und stellt nicht zwangsläufig ein Risiko für die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch dar – doch gibt es unterschiedlichste Ursachen und Schweregrade des nicht-entzündlichen Prozesses.