Implanteer - Parodontosebehandlung Muenchen

Die Behandlung der Parodontose: Beim Spezialisten in sicheren Händen

Sie können Ihre Zähne schützen – auf Dauer

Die Parodontitis (umgangssprachlich Parodontose) ist eine durch Bakterien hervorgerufene chronische Entzündung des Zahnhalteapparates, die über einen längeren Zeitraum hinweg Zahnfleisch und Kieferknochen zerstört. Sie gilt als häufigste Ursache für Zahnverlust bei Erwachsenen. Im Anfangsstadium wird das Zahnfleisch empfindlich und zieht sich zurück. Dringt die Entzündung bis zum Kieferknochen vor, baut sich dieser langsam ab. In der Folge werden die Zähne immer lockerer, im schlimmsten Fall kommt es zum Ausfall. Durch Früherkennung, nachhaltiges Therapieren und ein wissenschaftlich gestütztes Behandlungskonzept können wir dem Zahnverlust in vielen Fällen vorbeugen.

  • Behandlung durch ausgebildete Spezialisten in Parodontologie

  • Nachsorge und Prophylaxe durch qualifizierte Dentalhygienikerinnen

  • Synergien durch Kompetenzbündelung Implantologie und Parodontologie

  • Bestmögliche Therapie zum Erhalt von Zahnfleisch und Kieferknochen

  • Schutz vor weiterem Kieferknochenrückgang

  • Schaffung der Voraussetzungen für ein Zahnimplantat

Parodontitis-Therapie bei Implanteer: Ineinandergreifende spezialisierte Behandlungskompetenz

Bei Implanteer arbeiten die auf Parodontologie spezialisierten Zahnärzte Hand in Hand mit einem Team qualifizierter Dentalhygienikerinnen. Bei allen Maßnahmen der Parodontitis-Therapie und bei der Prävention von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen genießen Sie eine Betreuung auf höchstem Qualitätsniveau.

Das Erfolgsrezept unseres wissenschaftlich fundierten Therapie-Konzeptes: Durch die Reduzierung der bakteriellen Belastung und die dauerhafte Vernichtung bestimmter Keime stoppen wir die Entzündung langfristig. Die Therapie umfasst in der Regel 3 wesentliche Stufen:

 

Stufe 1

Zunächst entfernen wir Plaque, Zahnstein und die harten Ablagerungen unterhalb des Zahnfleischsaumes. Dies kann mehrere Sitzungen erfordern. Da selbst bei der sorgfältigsten Plaque-Entfernung besonders aggressive Bakterien überleben können, wird bei Bedarf ein begleitendes Antibiotikum eingesetzt.

Stufe 2

In den betroffenen Bereichen werden die Wurzeloberflächen mechanisch gereinigt. Dadurch wird der Biofilm, der Lebensraum der Bakterien, zerstört. Typisch für eine fortgeschrittene Parodontitis sind extrem tiefe Zahnfleischtaschen und ein starker Kieferknochenrückgang. In diesem Fall wird das Zahnfleisch durch einen parodontalchirurgischen Eingriff regeneriert und der Zahnhalteapparat wird durch eine Geweberegeneration wieder aufgebaut.

Stufe 3

Eine konsequente Nachsorge mit engmaschigen Terminen für die Dentalhygiene ist unerlässlich. Denn der Biofilm kann sich in kurzer Zeit wieder aufbauen, und der Krankheitsverlauf beginnt von neuem. Voraussetzung für eine erfolgreiche Prophylaxe ist eine tägliche, gründliche Mundhygiene. Schwer zugängliche Stellen sollten mit Zahnseide oder Interdentalbürstchen gereinigt werden. Zudem sollten Sie halbjährlich eine professionelle Reinigung durch unsere ausgebildeten Dentalhygienikerinnen durchführen lassen.

Nachsorge und Prophylaxe: Ihre Dentalhygiene in den Händen von Profis!

Die Dentalhygiene ist die stärkste Waffe im Kampf gegen Parodontose / Parodontitis. Bei Implanteer werden alle Maßnahmen im Rahmen der unterstützenden Parodontitis-Therapie und Nachsorge von qualifizierten Dentalhygienikerinnen durchgeführt, die eine Fortbildung im Fachbereich Prophylaxe mit Schwerpunkt Parodontologie absolviert haben. Zu den wichtigsten Maßnahmen zählt die professionelle Zahnreinigung, die bei Parodontitis-Erkrankungen auch das konsequente, langfristige Biofilm-Management umfasst. Ziel ist es, den schädlichen Biofilm dauerhaft auf ein minimales Niveau zu reduzieren. Dieses zeitintensive Biofilm-Management ist technisch anspruchsvoll und erfordert spezialisierte Fähigkeiten und Fertigkeiten. Zudem ist die professionelle Beratung zu Ihrer persönlichen Mundhygiene und -pflege immer ein Teil unseres gesamtheitlichen Konzepts.

Regenerative Parodontalchirurgie – Rekonstruktion des Zahnhalteapparates

Die moderne Regenerative Parodontaltherapie der Parodontose umfasst gezielte chirurgische Maßnahmen, die eine Neubildung (Regeneration) des Zahnhalteapparates ermöglichen. Die Verfahren werden unter dem Begriff „gesteuerte Geweberegeneration“ (GTR) zusammengefasst. So können wir beispielsweise mit bioaktivem Ersatzmaterial, der Membran-Technik oder Wachstumsproteinen verloren gegangenes Knochengewebe wieder regenerieren und die Tiefe der Zahnfleischtaschen effizient reduzieren.

Antworten auf die häufigsten Fragen

Wie entsteht eine Parodontitis?

Parodontitis wird durch Bakterien verursacht. Wenn sich auf der Zahnoberfläche Belag (Plaque) bildet, organisieren sich darin krankmachende Keime in Form eines Biofilms, einer Art Netzwerk aus Bakterien. Sie produzieren Giftstoffe – die Entzündung bricht aus und schreitet fort. Das Zahnfleisch ist gerötet, geschwollen und blutet leicht. Unbehandelt wandert die Entzündung an den Zähnen entlang in den Kieferknochen – es entsteht die Parodontitis, der entzündliche Abbau des gesamten Zahnhalteapparates. Das Zahnfleisch wird empfindlich und zieht sich zwischen den Zähnen zurück. In der Folge werden die Zähne immer lockerer, im schlimmsten Fall kommt es zum Ausfall. Parodontitis ist eine ernste Erkrankung, die dem ganzen Organismus schaden kann. Studien belegen beispielsweise ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Wie kann ich eine Parodontose vermeiden?

Die gründliche und regelmäßige Pflege Ihrer Zähne bietet den besten Schutz vor Parodontose. Bitte reinigen Sie Ihre Zähne 2 bis 3 Mal täglich gründlich mit Zahnbürste und Zahnpasta. Zusätzlich müssen auch die Beläge in den Zahnzwischenräumen entfernt werden. Hierfür eignen sich Interdentalbürstchen und Zahnseide. Mithilfe einer antibakteriellen Mundspülung wird das Bakterienwachstum zusätzlich gehemmt. Bitte halten Sie die Termine für die regelmäßige Kontrolle unbedingt ein.

Wie erkenne ich eine Parodontose?

Können Sie eine oder mehrere Punkte mit ja beantworten, liegt möglicherweise eine (beginnende) Parodontose vor:
1. Haben Sie Zahnfleischbluten?
2. Zieht sich Ihr Zahnfleisch zurück (Zahnfleischrückgang)?
3. Leiden Sie unter geschwollenem Zahnfleisch?
4. Bemerken Sie eine Lockerung Ihrer Zähne?
5. Ist bereits eine veränderte Zahnstellung eingetreten?
6. Gibt es Parodontose-Erkrankungen mit Zahnverlust/Zahnlockerung in Ihrer Familie?

Ist eine Parodontose übertragbar und ansteckend?

Da es sich bei Parodontitis um eine bakterielle Erkrankung handelt, ist eine Übertragung zwischen Lebenspartner und Ihren Kindern möglich. Ausschlaggebend ist hier die Übertragung der Bakterien, auch wenn der Überträger selbst nicht unter Parodontose leidet. Bitte lassen Sie sich in diesem Fall beraten.

Wie lange dauert die Behandlung der Parodontitis?

Die Dauer der Behandlung ist individuell unterschiedlich. Sie richtet sich nach dem Schweregrad der Parodontose. Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan, der Ihre Situation und Ihren Terminplan berücksichtig. Eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) durch unsere speziell ausgebildeten Dentalhygienikerinnen nimmt ca. 60 bis 90 Minuten in Anspruch.

Wer führt die Parodontitis-Prophylaxe durch?

Bei Implanteer werden alle präventiven und alle begleitenden Maßnahmen im Rahmen der Parodontitis-Therapie, wie die professionelle Zahnreinigung, von qualifizierten Dentalhygienikerinnen durchgeführt. Die Dentalhygienikerinnen haben eine Fortbildung im Fachbereich Prophylaxe mit Schwerpunkt Parodontologie absolviert. Sie können auf eine Prophylaxe auf höchstem Qualitätsniveau vertrauen.

Ist die Behandlung von Parodontitis schmerzhaft?

Durch den Einsatz moderner Lokalanästhesie ist die Behandlung ist für Sie schmerzfrei. Sollten Sie nach der Behandlung leichte Schmerzen verspüren, lassen diese sich zuverlässig mit herkömmlichen Schmerzmitteln kontrollieren.

Was kostet die Behandlung der Parodontose beim Spezialisten für Parodontologie?

Die Kosten für die Therapie der Parodontitis richten sich nach dem Umfang der Behandlung. Dieser ist wiederum abhängig von der Ausprägung Ihrer Erkrankung. Die Kosten werden, je nach Ihrem Versicherungsverhältnis, teilweise oder auch komplett erstattet.

Wir sind für Sie da!

Zahngesundheit und Ästhetik: Wir helfen Ihnen, Ihre persönlichen Ziele zu erreichen –
smart, sicher, dauerhaft. Wir freuen uns auf Sie!

implanteer-blog-launch-web

Implanteer® – Smile is everything. Wir präsentieren unsere neue Website

10. Juni 2018/von Webmaster
Implanteer - Veneers München

Schöne Zähne, schöne Lippen, schöner Mund: Ein Zusammenspiel, das durch Veneers harmonisch wird

3. April 2017/von Implanteer
Implanteer - Zahnfleisch weg München

Zahnfleisch weg! Wächst Zahnfleisch nach? Leider nein, aber es kann wieder aufgebaut werden.

16. März 2017/von Implanteer
Implanteer - Schönes Zahnfleisch München

So pflegen Sie Ihr Zahnfleisch: Tipps für gesundes und schönes Zahnfleisch

24. Februar 2017/von Implanteer
Implanteer - Schönes Zahnfleisch München

Schönes Zahnfleisch ist wie gute Klamotten: Wir fühlen uns darin wohl. Doch wie kommt man zu schönem Zahnfleisch?

2. Februar 2017/von Implanteer
Implanteer - Gummy Smile Behandlung München

Gummy Smile: Was tun, wenn Menschen unter Zahnfleischlächeln leiden?

19. Januar 2017/von Implanteer
Implanteer - Zahnfleisch Behandlung München

Schönheitschirurgie en Detail: Schönes Zahnfleisch durch kosmetische Zahnfleischkorrektur

18. Dezember 2016/von Implanteer
Implanteer - Regeneration Zahnfleisch München

Schmelzmatrixproteine: Wertvolle Helfer für die schnelle Heilung und Regeneration nach Rezessionsdeckung

30. Oktober 2016/von Implanteer
Implanteer - Zahnfleischrueckgang München

Rezessionsdeckung bei Zahnfleischrückgang mittels Tunnelierungstechnik (Tunneltechnik, Schlüssellochtechnik, Pinhole-Technik) und Bindegewebetransplantat

16. Oktober 2016/von Implanteer
Implanteer - Zahnfleischrueckgang München

Behandlungsverfahren zur Rezessionsdeckung bei Zahnfleischrückgang: Die Verschiebelappentechnik

24. September 2016/von Implanteer
Implanteer - Zahnfleischrueckgang München

Rezession und Rezessionsdeckung: Ursachen von Zahnfleischrückgang und Behandlungsmöglichkeiten

11. September 2016/von Implanteer
Implanteer - Zahnfleischlifting München

Voll überzeugend: Zahnfleisch-Lifting für neue Ästhetik bei starkem Zahnfleischrückgang

28. November 2015/von Implanteer