Implanteer - Sofortimplantate in Muenchen

Sofortimplantate: Auf schnellstem Weg zum neuen Zahn

Bei der Sofortimplantation wird unmittelbar nach der Entfernung des Zahnes die künstliche Zahnwurzel – das Implantat – in den Kieferknochen eingesetzt, in einer einzigen Sitzung. Für das Implantat wird die natürliche Höhle im Knochen genutzt, die durch die Zahnextraktion entsteht. Bei der herkömmlichen Methode wird das Implantat erst nach der mehrmonatigen Heilungsphase des Zahnfaches gesetzt. Diese Wartezeit entfällt bei der Sofortimplantation – sie gelangen auf dem schnellsten Weg zu Ihrem Zahnersatz.

  • Schonende Methode, kürzere Behandlungsdauer, weniger Termine

  • Vermeiden einer Zahnlücke durch sofortiges Provisorium

  • Schutz vor Kieferknochenrückgang und Entzündungen

  • Volle Zahnfunktion und ein Zahnersatz, der ein Leben lang halten kann

  • Natürliches Zahngefühl, attraktive Ästhetik

Sofortimplantate: Ideal für Einzelzähne und im Frontzahnbereich

Voraussetzungen für eine Sofortimplantation sind ein ausreichendes Maß an Kieferknochen und ein weitestgehend entzündungsfreies Operationsgebiet. Die Sofortimplantation eignet sich hervorragend für das Ersetzen eines einzelnen Zahnes bei Zahnverlust durch natürliche Zahnschädigung oder nach einem Zahnunfall. Dank der Sofortversorgung ist sie auch die perfekte Lösung für den Frontzahnbereich. Bei Parodontose-Patienten kann die schonende Implantation mit Sofortimplantaten ebenfalls durchgeführt werden.

Unsere Vorgehensweise:
Computergestützte Diagnose und 3D-Planung

Der Sofortimplantation geht eine präzise Diagnostik und Operationsplanung mittels innovativer Technologien und Verfahren, wie der Digitalen Volumentomografie und 3D-Röntgen, voraus. Bei Implanteer können wir die Position des Sofortimplantates mit Hilfe des Intraoralscanners digital bestimmten – hoch präzise und berührungsfrei. Die Herstellung der Zahnkrone, die auf dem Implantat befestigt wird, erfolgt ebenfalls vor der Implantation.

Ihr Implantat ohne Knochenaufbau

Je früher ein nicht mehr erhaltungswürdiger Zahn durch ein Sofortimplantat ersetzt wird, desto besser. Das sofortige Schließen der Zahnlücke nach dem Ziehen des Zahnes wirkt den Faktoren entgegen, die eine spätere Implantation erschweren würden. Dazu zählen das Risiko einer Entzündung sowie der Abbau des Kieferknochens.

Bei der Sofortimplantation kann auf einen aufwändigen Knochenaufbau meist verzichtet werden. Als Kriterium hierfür dient die Primärstabilität: Diese sagt aus, ob das Zahnimplantat direkt nach der Einbringung ausreichend stabil im Knochen sitzt. Bei Implanteer verwenden wir spezielle Implantate, die durch ihre Form eine hohe Primärstabilität aufweisen. Ob die individuelle Knochenqualität eine Sofortimplantation zulässt, wird vor der Entscheidung für die Implantationsmethode zuverlässig geprüft.

Sofortversorgung und Sofortbelastung des Implantats

Bei der Sofortversorgung wird bereits im Rahmen der Sofortimplantation eine provisorische Krone auf das Implantat aufgebracht. Wenn beim Einbringen eine hohe Stabilität des Zahnimplantats gegeben ist, kann das Implantat sofort belastet werden. Voraussetzungen sind auch hier eine gute Knochenqualität und die Verwendung eines speziellen Implantats. Auf das Provisorium sollten Sie zum Schutz vor einer Überlastung in den ersten sechs bis acht Wochen vorsichtig aufbeißen. Durch die Sofortimplantation und Sofortversorgung wird der ortsständige Knochen bestmöglich genutzt und wir können das Zahnfleisch ästhetisch perfekt erhalten und stützen.

Nicht zuletzt ermöglichen Sofortimplantate im Vergleich zum herkömmlichen Behandlungsablauf auch eine Kostenreduktion, da weitaus weniger Einzelschritte bis zum Endergebnis notwendig sind.

Wir sind für Sie da!

Zahngesundheit und Ästhetik: Wir helfen Ihnen, Ihre persönlichen Ziele zu erreichen –
smart, sicher, dauerhaft. Wir freuen uns auf Sie!

Antworten auf die häufigsten Fragen

In welchen Fällen kommt ein Sofortimplantat in Frage?

Heute liegt der Anteil der Sofortimplantationen bei ca. 50%. Die Voraussetzungen müssen jedoch bei jedem Patienten sorgfältig geprüft werden. Sind sie erfüllt, steht diesem komfortablen Verfahren nichts im Wege. Aktuellen wissenschaftliche Studien zeigen, dass das Risiko ist in keiner Weise höher ist als bei der herkömmlichen Methode. Der behandelnde Zahnarzt sollte jedoch hinreichend Know-how und Erfahrung im zahnmedizinisch anspruchsvollen Bereich der Implantologie vorweisen.

In welchem Alter eignet sich ein Sofortimplantat?

Die Versorgung mit einem Zahnimplantat nach der Methode der Sofortimplantation ist prinzipiell in jedem Lebensalter möglich. Lediglich die allgemein medizinische Operationstauglichkeit ist Voraussetzung. Bei jungen Patienten muss das Körperwachstum vollständig abgeschlossen sein. Die Sofortimplantation erfordert jedoch ein ausreichendes Kieferknochenangebot und ein entzündungsfreies Operationsgebiet. Die Zahnimplantation ist dann eine sichere und nachhaltige Behandlungsmethode.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Sofortimplantation erfüllt sein?

Welche Voraussetzungen müssen für eine Sofortimplantation erfBeim Patienten muss folgende Situation gegeben sein:

  • Entzündungsfreiheit: Das Zahnfach muss weitgehend entzündungsfrei sein. Liegt eine akute Entzündung im Bereich des zu entfernenden Zahnes vor, muss diese vor der Implantation behandelt werden. Wenn ein chronischer Zustand erreicht ist, kommt eine Sofortimplantation in Frage.
  • Ausreichend stabiler Kieferknochen: Zum Zeitpunkt der Implantation muss genügend Knochenmaterial vorhanden sein, das eine gute Stabilität aufweist. Dann kann eine ausreichende Primärstabilität des Implantats erreicht werden.
    lt sein?

Wie verläuft eine Behandlung mit einem Sofortimplantat?

Diagnostik und Planung
Grundsätzlich gehen der Implantation eine präoperative Diagnostik und eine systematische Planung voraus. Die zahnärztliche Untersuchung, Modell-/Funktionsanalyse und Röntgenaufnahmen (2D/3D) mit Vermessung Ihres Kieferknochens führen wir bei IMPLANTEER mit Unterstützung von hochmodernen Geräten durch. Damit gewährleisten wir einen präzisen und sicheren chirurgischen Eingriff.

Extraktion und Setzen des Sofortimplantats
Unter örtlicher Betäubung erfolgt die Zahnextraktion. Direkt im Anschluss wird das Sofortimplantat in das Zahnfach eingesetzt. Dieser Eingriff dauert nur etwa eine Stunde. Durch eine prothetisch orientierte und bei Bedarf computergestützte Planung und navigierte Chirurgie erreichen wir ein optimales, präzises Ergebnis. Bei der Sofortversorgung wird die provisorische Krone sofort auf dem Implantat befestigt.

Nach der Operation
Nach Ihrem Eingriff sind Ihre Ansprechpartner bei IMPANTEER immer für Sie erreichbar. Wir sorgen für eine lückenlose Betreuung während der ersten Tage nach der Operation, um den nachhaltigen Behandlungserfolg zu gewährleisten.

Nachsorge und Pflege
Zahnimplantate erfordern eine gewissenhafte und gründliche Mundhygiene, die Sie zuhause selbst leisten können. Um den Langzeiterfolg der Behandlung sicherzustellen, sollten zudem regelmäßige (Röntgen-)Kontrollen und professionelle Zahnreinigungen beim Zahnarzt durchgeführt werden.

Aus welchem Material bestehen Sofortimplantate?

Die von uns verwendeten modernen Implantate bestehen aus Reintitan – einem äußerst robusten, stabilen und biokompatiblen Metall. Titan verhält sich biologisch neutral und löst keine Allergien oder Abstoßungsreaktionen aus. Der Körper behandelt Titan nicht als Fremdkörper, sondern geht mit dem Implantat sogar eine direkte Verbindung ein.

Ist das Setzen eines Sofortimplantates schmerzhaft?

Durch moderne Methoden der Schmerzausschaltung ist die Behandlung für Sie schmerzfrei. Treten nach dem Eingriff leichte Schmerzen auf, lassen sich diese zuverlässig mit gängigen Schmerzmitteln ausschalten.

Welche Betäubung bekommt man bei einer Sofortimplantation?

Die Sofortimplantation erfolgt in örtlicher Betäubung und ist absolut schmerzfrei. Die Haut und die Gewebeweichteile werden nur minimal verletzt (minimalinvasiv). Nach dem Ziehen des Zahnes wird das passende Zahnimplantat in das Zahnfach gesetzt.

Kann es sein, dass mein Körper das Implantat abstößt?

Wir verwenden in der Regel Zahnimplantate aus Reintitan. Reintitan wird vom Körper nicht abgestoßen. Auf Wunsch und nach eingehender Beratung können auch Implantate aus Keramik eingesetzt werden.

Ich habe Zahnarztangst. Ist eine Sofortimplantation für mich möglich?

Ja, gerade für Angstpatienten eignet sich die Methode der Sofortimplantation. Denn da die Behandlung in wenigen Schritten schnell und komfortabel verläuft, wird das Stressempfinden stark gemindert. Bei der Sofortimplantation werden die wichtigsten Therapieschritte in einer Sitzung durchgeführt. Alle Behandlungsschritte, beginnend mit der Diagnose, verlaufen völlig schmerzfrei.

Die Spezialisten für Implantologie bei Implanteer sind speziell auf Angstpatienten eingestellt. Von Ihrem Besuch an treten wir Ihnen mit ehrlichem Verständnis für Ihre Zahnarztangst entgegen und sprechen ganz offen mit Ihnen und zeigen Ihnen auf, wie die Behandlung trotz Ihrer Angst möglich ist. Nach dem Eingriff entstehen keine Schmerzen, die nicht mit normalen Schmerzmitteln kontrolliert werden können. Sie bekommen zudem für alle Fragen eine Notrufnummer und wir sind immer für Sie erreichbar.

Wer fertigt den implantatgetragenen Zahnersatz an?

Im Gegensatz zu rein chirurgisch tätigen Praxen, fertigen wir in einem spezialisierten Labor auch den implantatgetragenen Zahnersatz an. Dies ermöglicht eine optimale Rundumversorgung – „Made In Munich“. Bei der Sofortimplantation wird die provisorische Krone vor der Implantation hergestellt.

implanteer-blog-launch-web

Implanteer® – Smile is everything. Wir präsentieren unsere neue Website

10. Juni 2018/von Webmaster
Implanteer - Zahnersatz München

Ihr Weg zum neuen, festen Zahnersatz mit einem Zahnimplantat: Behandlungsablauf und die wichtigsten Informationen

8. August 2017/von Implanteer
Implanteer - Zahnarztangst München

Keine Angst vorm Zahnarzt! Gesunde Zähne ohne Stress und Schmerzen – durch Vertrauen, Kompetenz und High-Tech

25. Juni 2017/von Implanteer
Implanteer - Zahnlosigkeit München

Zahnlosigkeit: Vollprothese oder fester Zahnersatz auf Implantaten? Methoden, Vorteile und Nachteile von Festen Dritten Zähnen

2. Mai 2017/von Implanteer
Implanteer - DVT München

Zahnimplantate: Sichere Behandlungsplanung mit der Digitalen Volumentomographie (DVT) und 3D-Diagnostik

20. April 2017/von Implanteer
Implanteer - Feste dritte Zähne an einem Tag - Allon4 München

Mit wenigen Implantaten zu festen dritten Zähnen – auch im Alter

15. November 2016/von Implanteer
Implanteer - Implantate München

Frontzahnimplantat: Perfekter Zahnersatz für einen fehlenden Schneidezahn

11. November 2016/von Implanteer
Implanteer - Vorteile Implantate München

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Zahnimplantaten und ihre Vorteile

12. März 2016/von Implanteer
Implanteer - Sinuslift München

Der Sinuslift: Kieferknochenaufbau als Routineeingriff beim Zahnarzt im Rahmen der Versorgung mit einem Zahnimplantat

13. November 2015/von Implanteer
Implanteer - Kurze Implantate München

Eine gute Short Story: Kurze Implantate zur Vermeidung von Knochenaufbau – Implantat-Zahnersatz auch bei geringem Knochenangebot

23. Oktober 2015/von Implanteer
Implanteer - Zahnarztphobie München

Zahnarztangst und Zahnarztphobie: Mit der richtigen Zahnarztpraxis kein Hindernis für Zahnersatz und Implantate

16. Oktober 2015/von Implanteer
Implanteer - Zahnverlust München

Zahnunfall: Zahn abgebrochen, Zahn ausgeschlagen – was tun? Sofortmaßnahmen und Behandlungsmethoden

2. Oktober 2015/von Implanteer